Als Gründer, als Einzelunternehmer oder als kleines Team stehst du vor einer der unternehmerisch größten Herausforderungen: mit stark begrenzten Ressourcen deine Unternehmung aufzubauen und weiterzuentwickeln. 

Worauf kommt es beim Einsatz deiner Ressourcen an? Ganz klar auf den Mehrwert des Kunden. Egal in welcher Funktion du tätig bist – und dies gilt nebenbei bemerkt für alle Unternehmensgrößen – solltest du dir immer wieder vor Augen führen wer am Ende des Monats dein Gehalt bezahlt oder als Unternehmer deine Existenzberechtigung ist: die Kunden! 

Kundenzufriedenheit, das Ziel jeder Ressource

Damit ist auch klar woran du dich beim Einsatz deiner Ressourcen orientieren musst, nämlich an der Zufriedenheit deiner Kunden. Ein zufriedener Kunde ist die beste Unternehmensstrategie, die man verfolgen kann. Konkret bedeutet das alle Tätigkeiten an ihrem jeweiligen Kundenmehrwert zu messen sind. Aber auch hierbei ist Vorsicht geboten. Im ersten Moment würde man vertriebliche Tätigkeiten als besonders wichtig für den Kundenmehrwert einordnen. Bei genauerer Betrachtung ist diese Aussage aber schon nicht mehr passend. Vielmehr müssen einzelne Funktionsbereiche einer genaueren Betrachtung unterzogen werden. 

Im Bereich Vertrieb bedeutet das: Für den Vertragsabschluss den Kunden zu besuchen entspricht einem hohen Mehrwert. Zum dritten Mal erfolglos den Kunden anzurufen, um ihm regelmäßige Qualitätsfragen zu stellen hingegen überhaupt keinen. 

Zusammengefasst: Um das Potential der eigenen festangestellten Mitarbeiter voll auszuschöpfen, sollten diese nur solche Tätigkeiten wahrnehmen, die einen wirklichen Mehrwert für den Kunden schaffen. 

Alle anderen Aufgaben sind hingegen weitaus besser außerhalb der eigenen Organisation aufgehoben, wo sie keine Verwaltungskosten verursachen oder anderweitig einsetzbare Ressourcen blockieren.

Sofern auslagerbare Tätigkeiten identifiziert wurden, ist es sinnvoll diese gebündelt an nur einen einzigen Dienstleister zu vergeben. 

Ressourcen effizient nutzen

Dies schafft neben einem Kostenvorteil auch Transparenz und erleichtert die Kommunikation. Wir von foxwork haben uns auf die Übernahme von administrativen, nicht wertschöpfenden Aufgaben spezialisiert und bilden diese in einem großen Netzwerk erfahrener Freelancer ab. Unser Leistungsbereich umfasst dabei neben dem klassischen Management Support und Backoffice auch komplexere Themen wie Events & Workshops oder eLearning.